Mangfall: Urlauber beinah ertrunken

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Feldkirchen-Westerham - Mit letzter Kraft konnte sich ein 54-Jähriger ans Ufer der Mangfall retten, nachdem er beim Schwimmen in einen Sog gezogen wurde.

Am Donnerstag, 22.07.2010 gegen 14.30 Uhr geriet ein 54-jähriger Urlauber aus Hessen beim Baden in der Mangfall, ca. 1,5 km flussabwärts der Feldollinger Mangfallbrücke, beim Schwimmen mit seiner Ehefrau und seinen beiden Kindern zu nah an einen Abfall.

Der Schwimmer geriet in den Sog des Abfalls, wurde mehrmals unter Wasser gedrückt und konnte sich nur mit letzter Kraft ans Ufer retten. Wegen völliger Entkräftung musste der Mann vom BRK ambulant versorgt werden. Die Polizei Bad Aibling weist in diesem Zusammenhang nochmals dringendst darauf hin, beim Baden in der Mangfall unbedingt den Bereich der Abfälle zu meiden.

Pressemitteilung Polizei Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © AP

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser