Biker kracht mit voller Wucht gegen Heckscheibe

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Stephanskirchen - Ein Motorradfahrer ist am Dienstagabend fast ungebremst gegen einen VW Passat geprallt. Der 16-Jährige wurde dabei verletzt, hatte aber noch viel Glück.

Am frühen Dienstagabend kam es auf der Simsseestraße in Stephanskirchen gegen 18 Uhr zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Ein 16-Jähriger aus Riedering war mit seinem Motorrad auf der Staatsstraße Richtung Rosenheim unterwegs. Dabei übersah er auf Höhe der Abzweigung in die Westerndorfer Straße einen dort verkehrsbedingt wartenden VW Passat eines 34-jährigen Söllhubeners.

Der junge Mann fuhr fast ungebremst auf das Fahrzeug auf. Dadurch prallte er zunächst gegen die Heckscheibe des Autos, von dort stürzte er auf die Straße. Durch den Aufprall wurde er mittelschwer verletzt, die genauen Verletzungen sind derzeit noch nicht bekannt. Lebensgefahr besteht nach ersten Erkenntnissen nicht, so dass der Motorradfahrer durchaus noch Glück hatte.

Der Autofahrer blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt, insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 8000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser