Nach Trinkgelage in Halsbach

Betrunken mit Auto in Acker bei Burgkirchen überschlagen!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burgkirchen - Ein 21-jähriger Hilfsarbeiter konsumierte zunächst bei einem privaten Trinkgelage in Halsbach übermäßig Alkohol und nahm sich dann ohne Wissen der Gastgeberin den Fahrzeugschlüssel zu ihrem VW Tiguan, um ihn für eine Zigarettenfahrt zu nutzten. Doch das war noch längst nicht alles:

Der 21-Jährige fuhr nun mit dem Pkw auf einer Gemeindeverbindungsstraße nach Burgkirchen. Mit der unberechenbaren Mischung aus Alkohol im Blut und zu hoher Geschwindigkeit kam der Fahrer bei Edhof von der Fahrbahn ab. Dort überschlug sich der Pkw und kam auf dem Fahrzeugdach im angrenzenden Acker zum Liegen. Der Fahrer entstieg dem Fahrzeug weitgehend unverletzt. 

Er machte sich nun zu Fuß auf den Weg zu seinem fünf Kilometer weiten Bußgang zur Besitzerin des verunfallten Volkswagens. In Halsbach angekommen beichtete der Unfallfahrer der Fahrzeugbesitzerin seine Tat und den verursachten Schaden. Am VW Tiguan entstand Totalschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.

Die Polizei Burghausen wurde hinzugezogen. Gegen den 21-Jährigen wurden nicht nur Ermittlungen wegen des widerrechtlichen Benutzens des Pkw und dem Verkehrsunfall aufgenommen, sondern auch wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Der Fahrer hatte eine Atemalkoholkonzentration von 0,48 mg/l. Außerdem war der Fahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Es wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus Burghausen durchgeführt. Die Feuerwehr Halsbach war an der Unfallstelle eingesetzt, um die durch den Ackerüberschlag übermäßig verschmutzt Fahrbahn vom Erdreich zu reinigen.

Pressemeldung Polizei Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser