Nachtschwärmer halten Polizei auf Trab

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - In der Nacht von Karsamstag auf Ostersonntag kam es in Rosenheim zu etlichen Schlägereien. Unter anderem gerieten sich zwei junge Frauen in einem Lokal im wahrsten Sinne des Wortes in die Haare.

Im Bereich einer Gaststätte im Aicher-Gelände gerieten sich mehrere Personen im wahrsten Sinne des Wortes in die Haare. Es dürfte nach ersten Erkenntnissen eine Eifersuchtsgeschichte gewesen sein, denn beim Eintreffen der Polizei Rosenheim zogen sich zwei junge Frauen am Boden liegend massiv an den Haaren.

Wenig später war sich eine Gruppe junger Männer in der Münchner Straße nicht ganz einig mit einer Einzelperson.. Der einzelne schlug hierbei zwei aus der Gruppe ins Gesicht. Der Täter soll ca. 20 Jahre alt sein, trug eine Jeans und seine Haare waren zurückgegegelt und etwa schulterlang.

Anschließend erging die Mitteilung vom Klinikum Rosenheim, dass eine Person mit einer Kopfplatzwunde eingeliefert wurde, auch hier wurde der Mann in einer Gaststätte im Aicher-Gelände geschlagen.

Durch die Handlungen kam es glücklicherweise zu keinen schwerwiegenden Verletzungen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser