Marihuana bei zwei Italienern sicher gestellt

Neuötting: Polizei beweist richtigen Riecher

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Neuötting - Die Polizei kontrollierte am Mittwochabend zwei männliche Fußgänger und überraschte sie offensichtlich mit ihrer Durchsuchung. Am Ende wurden die Männer bis nach Hause begleitet.

Am Mittwochabend kontrollierten Beamte inNeuötting am Stadtplatz zwei männliche Fußgänger. Die beiden italienischen Staatsbürger konnten sich nicht ausweisen und deshalb sahen die Fahnder zur Identitätsfeststellung etwas genauer nach. D er 29-jährige der beiden Freunde, trug in seiner Jackentasche in Papier eingewickeltes Marihuana, also Ra uschgift, bei sich. 

Seine italienische Identitätskarte fand sich dann auch noch - und zwar im nicht weit entfernt geparkten Auto. Der andere Italiener hatte den Wohnsitz in der Nähe und wollte von dort seinen Ausweis beschaffen. Die Schleierfahnder begleiteten ihn dorthin. Nun, der Pass fand sich auf einem Tisc h in der Wohnung, aber auch offen eine Tüte mit Marihuana inklusive Grinder zum Zerkleinern. 

Mit einem abendlichen Besuch der Polizei hatte der 26-jährige natürlich nicht gerechnet. Die Schleierfahnder nahmen die beiden Männer mit zur Dienststelle, führten dort erkennungsdienstliche Maßnahmen durch, stellten das Rauschgift der gefährlichen Hanfpflanze wegen Vergehens gegen das Betäubungsmittelgesetz sicher.

Pressebericht Polizeiinspektion Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser