Autodiebstahl in Kiefersfelden durch Polizei vereitelt

Spritztour eines Diebes verlief anders als geplant

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kiefersfelden - In der Nacht zum Donnerstag ertappten Polizisten einen Autodieb an der Sportplatzstraße auf frischer Tat. Den Schlüssel hatte offenbar die Besitzerin zuvor im Bierzelt in Oberaudorf verloren.

In der Nacht zum Donnerstag (04.08.16, 01.15 Uhr) wurde die Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Kiefersfelden auf ein Auto aufmerksam, das auf einer Wiese neben dem Bierzelt-Festplatz an der Sportplatzstraße in Oberaudorf abgestellt war. 

Bei dem Fahrzeug leuchtete die Warnblinkanlage bedingt durch das Aufsperren mittels der Fernbedienung kurz auf. Als sich der Streifenwagen dem Auto näherte, duckte sich zunächst der auf dem Fahrersitz befindliche junge Mann. Anschließend stieg er teilnahmslos aus und wollte sich entfernen. Bei der nun folgenden Kontrolle des 27-Jährigen, der in Kufstein wohnt, stellte sich dann heraus, dass er den Autoschlüssel als Fundsache an sich brachte. Den Schlüssel hatte die Fahrzeughalterin, eine44-jährige Niederndorferin, bei ihrem Bierzeltbesuch offensichtlich verloren.

Einen plausiblen Grund, warum er in den Pkw eingestiegen war, konnte der 27-Jährige, der zudem nicht mal im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, den Beamten gegenüber nicht angeben. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen muss zumindest davon ausgegangen werden, dass er das Fahrzeug missbräuchlich für eine „Spritztour“ benutzen wollte. 

Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt und das Auto abgeschlossen. Die Ermittlungen gegen den 27-Jährigen wegen Autodiebstahls dauern noch an.

Pressemeldung Polizeiinspektion Kiefersfelden

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser