Hatte der Täter einen Schlüssel?

Ominöser "Einbrecher" klaut genau sechs Euro

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Heldenstein - Eine bisher unbekannte Person verschaffte sich vor kurzem Zutritt zu einem Haus in Heldenstein/Haigerloh. Bis auf eine geringe Beute entstand sonst kein weiterer Schaden.

In der Zeit von Montag, 17.10.2016, 18 Uhr, bis Dienstag, 25.10.2016, 18 Uhr, drang eine bisher unbekannte Person in das leerstehende Wohnhaus in der Johannesstraße 25 in Heldenstein ein. Der Täter drückte ein Kellerfenster auf und durchsuchte alle Schränke. Zudem wurde der gesamte Wohnbereich im Parterre und im 1. Stock durchsucht. Der Täter fand lediglich 6 Euro vor und entwendete diese. Seltsam ist jedoch, dass der Zugang vom Keller in die Wohnräume nicht möglich war. Somit muss, da keine weiteren Einbruchsspuren festgestellt wurden, der Täter über einen Haustürschlüssel verfügt haben.

Die Berechtigten, die das Haus seit Jahren versorgen, scheiden aus. Eventuell hat zu einem früheren Zeitpunkt eine Person sich das Vertrauen der Hauseigentümerin erschlichen und einen Schlüssel erhalten beziehungsweise wusste den Ablageort des Notschlüssels. Wer hat, auch bereits zu einem früheren Zeitpunkt, Personen gesehen, welche das Anwesen über die Haustür betraten? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Mühldorf unter der Nummer 08631 / 36730 entgegen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser