Polizei ermittelt in Ampfing

Treiben professionelle Fahrrad- und Benzindiebe ihr Unwesen?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ampfing - Bei einer Kontrolle eines weißen Fiats fielen den Beamten der Mühldorfer Polizei zwei Mointainbikes im Kofferraum auf. Eines der Räder war noch mit einer Kette versehen!

Am Donnerstag, 03.11.2016, gegen 09.40 Uhr, wurde von einer Streife der Polizei Mühldorf in Ampfing, Mühldorfer Straße, ein weißer Fiat Scudo einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Fahrzeug befand sich ein rumänisches Pärchen. Die Beamten waren überrascht, als sie bei der Suche nach dem Verbandskasten auf zwei Mountainbikes stießen. Eines der Räder war noch mit einer Kette versehen. An dieser konnten Zwickspuren festgestellt werden. 

Jedoch war der ebenfalls im Fahrzeug befindliche Bolzenschneider zu gering, um die Kette durchtrennen zu können. Obwohl beide versicherten, dass es sich um ihre Räder handelte, konnte keiner das Zahlenschloss öffnen. Die Personen wurden festgenommen. Im Fahrzeug befanden sich zudem noch 10 leere Benzinkanister, Trichter und Absaugschläuche, was den Schluss zulässt, dass die arbeitslosen Tatverdächtigen ihren Tank auf eine etwas spezielle Art füllen.

Die Herkunft der hochwertigen Fahrräder, möglicherweise unmittelbar vor der Festnahme entwendet, ist noch nicht bekannt. Zum einen handelt es sich um ein schwarzes Univega sowie um ein blaues Ghost. Wem wurden die Fahrräder entwendet? Hinweise nimmt die Polizei Mühldorf, Telefon 08631 / 3673-0, entgegen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser