Haschisch erschnuppert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Eigentlich waren die Beamten der Rosenheimer Polizei am Samstagnachmittag nur auf der Suche nach einem Mann, der seine Geldstrafe nicht bezahlt hatte.

Als sie die Wohnadresse überprüften, drang starker Haschisch-Geruch aus der Wohnung. Nach Klopfen und Läuten wurde von einem anderen Mann geöffnet. Der 30-jährige, arbeitslose Untermieter rauchte genüsslich einen "Bong". Im Rahmen weiterer Durchsuchungen konnte noch weiteres Rauschgift aufgefunden werden. Der Untermieter konnte, oder wollte wohl eher, keine Hinweise auf den Aufenthaltsort des „Schuldners“ geben. Ihn erwartet eine Strafanzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Pressemeldung PI Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser