Tramper mitgenommen - blutige Lippe kassiert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wasserburg - Ein 22-jähriger Wasserburger nahm in der Nacht von Montag auf Dienstag zwei Tramper mit. Aber anstelle von Dank kassierte sein Beifahrer aus Reitmehring eine blutige Lippe.

Am 28.03.2011, gegen 23.30 Uhr, wollten zwei Tramper an der Bushaltestelle Gabersee mitgenommen werden. Es hielt ein 22-jähriger Wasserburger mit seinem Pkw, um beide mitzunehmen. Nachdem der Wasserburger angehalten hatte, zeigte einer der Tramper dem gleichaltrigen Beifahrer aus Reitmehring den Mittelfinger. Auf die Frage, warum er dies tut, bekam der Reitmehringer einen Faustschlag als Antwort ins Gesicht.

Dadurch wurde er an der Lippe verletzt. Der Reitmehringer wehrte sich und schlug dem Tramper ebenfalls ins Gesicht. Dieser erlitt vermutlich eine Platzwunde an der Schläfe. Nach der Tat flüchteten die Tramper in Richtung Willi-Ernst-Ring. Hinweise diesbezüglich bitte an die Polizeiinspektion Wasserburg am Inn unter 08071 - 91770.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser