Eine kuriose Nacht...

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - In der Nacht auf Montag hatte es die Rosenheimer Polizei nicht nur mit dem heftigen Schneesturm und einigen Unfällen zu kämpfen, sondern auch mit unbelehrbaren Autofahrern.

Gegen 23 Uhr kontrollierten die Beamten einen 24-jährigen Profisportler aus Rosenheim, welcher seinen amerikanischen Führerschein nicht nach deutschem Fahrerlaubnisrecht umgeschrieben hatte und sich somit strafbar machte, da sein Führerschein als ungültig galt. Auf ihn kommt ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis zu.

In den frühen Morgenstunden kontrollierten die Beamten zunächst in der Georg-Aicher- Straße in Rosenheim einen 28-jährigen Bad Aiblinger, welcher mit seinem schwarzen Fiat unterwegs war. Bei dem Aiblinger konnten drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden. Ein durchgeführter Urintest war positiv auf THC sowie Metaamphetamin. Der 28-Jährige wurde zur Polizeiinspektion Rosenheim verbracht, wo eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Auf ihn kommt eine Ordnungswidrigkeitenanzeige zu und ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro, vier Punkte sowie einen Monat Fahrverbot.

Als der Schneesturm gegen 1.45 Uhr geringer wurde, jedoch nicht der Verkehr auf den Rosenheimer Straßen, wurde ein weißer Ford Transit in der Hubertusstraße einer Kontrolle unterzogen, nachdem dieser sehr auffällig schnell und in „Schlangenlinien“ fuhr, beim Fahrzeug handelte es sich um ein Taxi. Auch dieser Tatsache, dass der Taxifahrer unsicher fuhr, gingen die Beamten auf den Grund. Ziemlich schnell wurde festgestellt, dass der 46- jährige Taxifahrer erheblich alkoholisiert war. Als die Beamten den Alkoholwert in Höhe von mehr als 1,2 Promille sahen, trauten sie ihren Augen kaum, als sie entdeckten, dass der Taxifahrer auch noch einen Fahrgast beförderte. Leider war für beide vor Ort die Fahrt zu Ende. Der Fahrgast setzte seine Reise zu Fuß weiter, der Taxifahrer musste zur Blutentnahme zur Polizei Rosenheim. Der Führerschein sowie seine Personenbeförderungskarte musste der 46-Jährige umgehend abgeben.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser