Kontrolle: Drogenfahrt eine 20-Jährigen beendet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Raubling - Am Montagmorgen zog eine Polizeistreife einen 20-jährigen Autofahrer aus dem Verkehr. Der anschließende Drogenschnelltest lieferte ein eindeutiges Ergebnis.

Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle wurde in der Prinzregentenstraße am Montag, den 27. April gegen 8.45 Uhr, ein 20-jähriger Autofahrer aus dem östlichen Landkreis von einer Polizeistreife der Polizeiinspektion Brannenburg kontrolliert. Da sich im Rahmen der Überprüfung Anhaltspunkte ergaben, dass der Mann Drogen konsumiert haben könnte, wurde ein Drogenschnelltest durchgeführt.

Nachdem dieser ein positives Ergebnis aufzeigte, wurde die Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme vorgenommen. Gegen den Verkehrsteilnehmer wird Anzeige wegen Fahrens unter dem Einfluss von Drogen erstattet. Hierfür ist eine Geldbuße in Höhe von 500,- bis 1500,- Euro, zwei Punkte in der Flensburger Verkehrssünderdatei sowie ein Fahrverbot von ein bis drei Monaten vorgesehen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Brannenburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser