Mitten in Raubling

Mit fast drei Promille vom Radl geflogen - Klinik!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Raubling - Nachdem ein 47-Jähriger mit seinem Fahrrad stürzte, musste er nicht nur wegen erlittenen Schürf- und Platzwunden ins Krankenhaus.

Am Freitag gegen 18 Uhr befuhr ein 47-jähriger Fahrradfahrer aus dem Landkreis die Kufsteiner Straße. Auf Höhe der Fußgängerampel zur Bahnhofsunterführung kam der Mann aus zunächst unbekannten Gründen zu Sturz und erlitt dabei Schürfwunden und eine Platzwunde am Kopf.

Da die Beamten der Polizeiinspektion Brannenburg beim Eintreffen am Unfallort Alkoholgeruch bei dem Radfahrer feststellten, wurde ein Alkotest durchgeführt, der einen Wert von über 2,7 Promille ergab. Die daraufhin angeordnete Blutentnahme wurde im Klinikum Rosenheim durchgeführt, wohin der Mann aufgrund seiner V erletzungen durch den Rettungsdienst verbracht wurde. Ihn erwartet nun ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Pressemeldung Polizeiinspektion Brannenburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser