Essen auf dem Herd vergessen - Mann schläft ein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Ein 46-jähriger Mann wollte sich in der Nacht zum Mittwoch noch etwas zu Essen machen, schlief aber dabei ein, während das Essen noch auf der Herdplatte stand.

Der Geruch von Rauch schreckte etliche Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Wittelsbacher Straße in der Nacht zum Mittwoch auf. Aus einer Wohnung drang Rauch in das Treppenhaus. Trotz mehrmaligen Läuten und Klopfen öffnete den Rettungskräften niemanden die Tür. Da sofortiger Handlungsbedarf bestand, wurde die Tür gewaltsam geöffnet. Der Wohnungsinhaber konnte schlafend auf seinem Sofa im Wohnzimmer angetroffen werden. Er hatte sich noch etwas zum Essen gemacht, schlief aber ein, während das Essen auf der Herdplatte stand und weiter verbrannte.

Der 46-jährige Mann sah jedoch sein Fehlverhalten gleich gar nicht ein. Zum einen weigerte er sich trotz der verrauchten Wohnung diese bis zur Entlüftung durch die Feuerwehr Rosenheim zu verlassen. Zum anderen stellte er sein bereits verbranntes Essen zurück auf die heiße Herdplatte.

Letztlich blieb der Polizei keine andere Möglichkeit, als dem Mann in Gewahrsam zu nehmen. Eine denkbare Ursache für sein Verhalten war seine Alkoholisierung mit einem Wert von rund 1,5 Promille. Glücklicherweise wurde durch den Vorfall niemand verletzt. Der Vorfall dürfte bußgeldrechtliche oder sogar strafrechtliche Folge nach sich ziehen.

Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser