Rauschiger Sonntagmorgen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Ein anstrengender Tag für die Polizeiinspektion Rosenheim war der Sonntag. Schon gegen 6 Uhr stellte die Polizei bei einem Fahrer eines Mitsubishi starken Alkoholgeruch fest.

Innerhalb von 3 Stunden wurden von der Polizeiinspektion Rosenheim am Sonntagmorgen zwei alkoholisierte Verkehrsteilnehmer erwischt. Zunächst fiel einer Streife bereits gegen 06.00 Uhr morgens der Fahrer eines Mitsubishi in der Gießereistraße aufgrund seiner unsicheren Fahrweise auf.

Bei der anschließenden Kontrolle wurde bei dem 26-jährigen Rosenheim starker Alkoholgeruch festgestellt, ein durchgeführter Alco-Test ergab zu dieser frühen Stunde bereits den stolzen Wert von über 2 Promille.

Gegen 09.00 Uhr wurde ein 18-jähriger Rollerfahrer aus Rosenheim in der Schönfeldstraße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Auch hierbei wehte den Beamten sofort erheblicher Alkoholgeruch entgegen, der Alco-Test ergab diesmal 1,4 Promille. Sowohl der Pkw-Fahrer, als auch der Rollerfahrer mussten jeweils mit zur Dienststelle kommen, wo eine Blutentnahme durchgeführt und anschließend der Führerschein sichergestellt wurde.

Beide erwartet nun eine Anzeige wegen der Trunkenheitsfahrt, auf ihre Führerscheine werden sie vermutlich längere Zeit verzichten müssen.

Pressemeldung PI Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser