Kontrolle in Rohrdorf

Polizei stoppt 16-Jährigen auf Spritztour

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rohrdorf - Die Brannenburger Polizei stoppte am Mittwoch eher zufällig einen 16-jährigen Fahranfänger. Der Junge lieh sich das Auto seiner Eltern, welche sich im Urlaub befinden.

Im Zuge der Einbruchsserie im Gemeindebereich von Rohrdorf wurden durch Beamte der Polizeiinspektion Brannenburg vermehrt Kontrollen durchgeführt. Dabei fielen den Beamten am Mittwoch gegen 2 Uhr zwei Fahrzeuge auf, welche sich nach Erkennen des uniformierten Streifenwagens entfernten. Eines der beiden Fahrzeuge konnte gestoppt werden.

16-Jähriger saß hinterm Lenkrad

Der Grund für die Flucht war ein anderer als von den Beamten erwartet: Am Steuer saß ein 16-Jähriger, der sich das Auto der Eltern, welche sich im Urlaub befinden, für eine Spritztour ausgeliehen hatte. Die Erziehungsberechtigten wurden verständigt und der Jugendliche an Verwandte übergeben. 

Der Fahrzeugschlüssel sowie der Reserveschlüssel des Fahrzeugs wurden, um weitere Spritztouren zu unterbinden, von den Beamten sichergestellt und werden den Eltern nach Rückkunft aus dem Urlaub wieder ausgehändigt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser