15-Jähriger angefahren - Fahrer verschwindet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Am Freitagmorgen ist ein 15-jähriger Schüler angefahren und durch die Luft geschleudert worden - aber der Unfallverursacher fuhr einfach weg!

Am 01.02.2013, gegen 7.15 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der Rathausstraße Ecke Brianconstraße. Ein 15-jähriger Schüler aus Rosenheim war auf dem Weg zur Schule. Er überquerte die für Fußgänger grün zeigende Ampelanlage beim Eisstadion in Rosenheim. Als er nach der Fußgängerinsel die Brianconstraße überqueren wollte, kam von rechts ein Pkw und erfasste den Jungen. Dieser wurde einen Meter durch die Luft geschleudert, erlitt aber wie durch ein Wunder nur leichte Schürfwunden. Der ältere Fahrer des silbernen Kleinwagens mit Rosenheimer Kennzeichen blieb stehen, kümmerte sich jedoch nicht um den Jungen. Als der Junge aufstand und sich bei dem Fahrer beschwerden wollte, setzte sich dieser wieder in seinen Pkw und fuhr fort ohne seine Personalien zu hinterlassen.

Bislang ist der Fahrer nicht bekannt. Sachdienliche Hinweise zur Klärung des Verkehrsunfalls bitte an die Polizeiinspektion Rosenheim unter der 08031-200-0.

Pressebericht Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © gbf

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser