Jugendlicher dreht in Happing durch

Rosenheimer (17) legt sich mit Freundin an - und beleidigt Polizisten

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Ein 17-jähriger Rosenheimer verlor am Samstag völlig die Kontrolle. Der Jugendliche legte sich dabei gleich mit mehreren Personen an:

Eigentlich hatte alles sehr friedlich und harmonisch begonnen. Ein 17-jähriger Rosenheimer half der Familie seiner 15-jährigen Freundin beim Umzug nach Happing. Nachdem viele Möbel und Kisten geschleppt wurden, wollte man das Ende des Umzugs und die neue Wohnung auch entsprechend feiern.

Der 17-Jährige erwischte hier wohl etwas zu viel Alkohol und letztlich kam es zum Streit. Im Verlauf des Streits legte sich der 17-Jährige zunächst mit seiner Freundin und dann mit deren Mutter an. Es kam zu einem Handgemenge und letztlich wurde die Polizei um Hilfe gerufen.

17-Jähriger beleidigt Polizisten

Doch der 17-Jährige konnte nicht beruhigt werden. Er schrie herum, beleidigte und bedrohte die Beamten mit übelsten Schimpfwörtern und zeigte sich mehr und mehr aggressiv.

Dem jungen Mann wurden dann Handschellen angelegt und er wurde in Gewahrsam genommen. Er musste die Nacht in einer Ausnüchterungszelle verbringen.

Gegen den Rosenheimer wird nun wegen Körperverletzung, Beleidigung und Bedrohung ermittelt. Wann und ob sich überhaupt der "Familienfrieden" wieder eingestellt hat, kann aus polizeilicher Sicht nicht gesagt werden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser