70-Jähriger aus Großkarolinenfeld involviert

Nußdorfer (20) nach Schlägerei von Auto erfasst

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Ein 20-jähriger Nußdorfer attackierte einen 70-jährigen Großkarolinenfelder handgreiflich und wurde während seiner Flucht von einem Auto erfasst. 

In den frühen Morgenstunden ereignete sich in der Ruedorfferstraße in Rosenheim eine Schlägerei, in dessen Verlauf ein 70-jähriger Mann aus Großkarolinenfeld von einem 20-jährigen Nußdorfer attackiert wurde. 

Nach der Attacke flüchtete der Täter in Richtung Frühlingstraße und rannte im dortigen Kreuzungsbereich über die Fahrbahn. Ein vorbeifahrender Mercedes-Fahrer aus Rosenheim erfasste ihn hierbei frontal. Der Schläger erlitt erhebliche Verletzungen im Kopfbereich

Auto wurde abgeschleppt

Nach Versorgung der Ersthelfern wurde er von dem alarmierten Rettungsdienst in das Rosenheimer Krankenhaus transportiert. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug derart beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste. 

Bei einer späteren Kontrolle im Klinikum stellte die Polizei fest, dass der Verletzte des Unfalls nicht in Lebensgefahr schwebt. Das Opfer der Schlägerei befand sich zu diesem Zeitpunkt ebenfalls im Klinikum, da er über Schmerzen an der Nase klagte. 

Ob sich beide die Nacht über ein Zimmer teilen mussten, blieb unklar. Der Altersunterschied von fast 50 Jahren sollte hierbei nicht das einzige Ausschlusskriterium sein. 

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser