Bub (5) umgefahren - Täter ermittelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Nach Ermittlungen gegen einen flüchtigen Fahrradfahrer, der Mitte April einen fünfjährigen Jungen angefahren hatte, konnte die Polizei jetzt einen 36-Jährigen aufspüren.

Die Ermittlungen im Falle einer Verkehrsunfallflucht vom 10. April in der Münchener Straße, bei der ein fünfjähriger Junge von einem Radfahrer angefahren und leicht verletzt wurde, konnten erfolgreich abgeschlossen werden.

Wenige Tage nach dem Vorfall wurde durch eine Streife der Polizeiinspektion Rosenheim in unmittelbarer Nähe des Tatortes ein 36-jähriger Radfahrer festgestellt, auf welchen die Beschreibung des flüchtigen Unfallverursachers passte.

In seiner Vernehmung gab dieser zu, dass er damals mit dem Jungen zusammen stieß. Seine Flucht sei aber unbeabsichtigt gewesen. Der Beschuldigte verweilt erst seit kurzer Zeit in Deutschland und ist deshalb der deutschen Sprache nicht mächtig. So sei es zu einem Missverständnis gekommen.

Gegen den Radfahrer wurde nun ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung und unerlaubtes Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser