Samerstraße: Bargast rastet aus - Mann verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Ein aggressiver Bargast bewirft einen Mann scheinbar grundlos mit Steinen und einem Glas. Als die Polizei eintrifft, ist der Täter verschwunden. Es wird um Hinweise gebeten:

Am Morgen des 13. Januar kam es gegen 01:15 Uhr zu einer massiven Auseinandersetzung vor einer Bar in der Samerstraße in Rosenheim. Ein jüngerer Gast verhielt sich zunächst aggressiv gegenüber anderen Gästen und sollte die Lokalität nach gutem Zureden verlassen und nach Hause gehen. Vor der Bar angekommen wäre die Situation eigentlich bereinigt gewesen und der Abend hätte für alle Beteiligten seinen normalen Weg gehen können.

Doch der aggressive Barbesucher wollte sich mit seinem Rauswurf nicht abfinden und packte kurzerhand herumliegende Steine und warf sie auf einen 39-jährigen Gast aus Rosenheim. Ein Stein traf den Mann am Kopf sodass dieser eine Prellung davon trug. Als sich der verletzte Mann zurückzog, ging der junge Täter erneut auf ihn zu und warf ihm ein herumliegendes Glas entgegen. Das Glas zersplitterte und verletzte den 39-jährigen am Bein. Warum der junge Gast so dermaßen ausrastete, konnte vor Ort auch durch die Polizeibeamten nicht ergründet werden.

Weil der Notruf erst einige Zeit nach dem Vorfall abgesetzt wurde, war der Täter bereits geflüchtet als die Beamten eintrafen. Die ersten Ermittlungen bezüglich des Vorwurfs der gefährlichen Körperverletzung ergaben jedoch einen Tatverdacht gegen einen 21-jährigen Mann aus München. Weitere Zeugen des Vorfalls, die Angaben zur Tat oder dem Täter machen können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion in Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-2200 zu melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser