Auto donnert in falsche Garage

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Ein 48-Jähriger wollte seinen Wagen in seine offen stehende Garage einparken. Er fuhr jedoch die falsche Garage an. Der laute Knall schreckte die Nachbarschaft auf.

Am Nachmittag des Karfreitag wollte ein 48-jähriger Mann aus Rosenheim sein Auto noch schnell der Straße in seine offen stehende Garage einparken.

Beim Einfahren in das Grundstück traf er aber nicht seine eigene Garage, sondern fuhr in die Garage des Nachbarn. Das Problem an dieser Geschichte war, dass dieses Garagentor zugezogen und verschlossen war.

Durch den lauten Knall wurden die Nachbarn auf den Unfall aufmerksam und stellten fest, dass der Rosenheimer stark betrunken war. Sie nahmen ihm gleich den Autoschlüssel ab, damit nicht noch Schlimmeres passiert.

Eine verständigte Streife der Rosenheimer Polizei konnte dann bei dem Mann die Alkoholisierung bestätigen.

Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser