Fahndungskontrolle in Rosenheim

Marihuana, Amfetamin und Schwarzfahren: Ungarn festgenommen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Zivilkräfte der Polizei kontrollierten einen ungarischer Kleinwagen und fahnden unter anderem illegale Drogen bei den vier Insassen vor: 

Am Mittwoch kontrollierten Zivilkräfte der Polizeiinspektion Rosenheim vier ungarischen Insassen eines Kleinwagens mit ungarischer Zulassung im Stadtgebiet Rosenheim. 

Beim 37-jährigen Fahrer des Wagens wurde eine kleine Menge Marihuana aufgefunden. Da zudem Anzeichen vorhanden waren, dass dieser unter Betäubungsmitteleinflusses stand, wird ein Strafverfahren wegen Besitz von Betäubungsmittel sowie der Verdacht einer Drogenfahrt eröffnet. 

Des Weiteren wurde bei dem 40-jährigen Beifahrer eine kleine Menge Amfetamin aufgefunden. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Verstoß nach dem Betäubungsmittelgesetzt. 

Und zu guter Letzt wurde bei einem 30-jährigen Mitfahrer nach polizeilicher Überprüfung zwei Ausschreibungen der Staatsanwaltschaft München sowie der Staatsanwaltschaft Landshut festgestellt, da dieser im Raum München in den letzten Jahren mehrmals ohne zu bezahlen mit der Bahn fuhr. 

Alle drei Ungarn mussten erstmal mit zur Dienststelle der Polizeiinspektion Rosenheim, konnten jedoch nach den erforderlichen Maßnahmen wieder entlassen werden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim 

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser