Fahranfänger als Innenstadt-Raser

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Bei einer nächtlichen Geschwindigkeitsmessung fiel Polizisten ein 18-jähriger BMW-Fahrer auf. Seinen frischen Führerschein muss er jetzt wohl wieder abgeben.

Beamte der Polizei Rosenheim führten in der Nacht von Pfingstsonntag im Bereich der Miesbacher Straße eine Geschwindigkeitsüberwachung mittels Lasermessgerät durch.

Gegen 1 Uhr wurde ein 18-jähriger Fahranfänger aus Rosenheim gemessen, der mit einem BMW unterwegs war.

Die Beamten staunten nicht schlecht, da das Lasermessgerät knapp 150 km/h anzeigte, statt der dort zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h.

Den Fahranfänger erwartet nun ein hohes Bußgeld, Punkte in Flensburg, sowie ein mehrmonatiges Fahrverbot. Da der 18-jährige noch in der Probezeit ist, wird die Führerscheinstelle prüfen, ob eine Nachschulung erforderlich ist.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser