Kurioser Einsatz in Rosenheim

Feuerwehr muss vermissten Rentner von Dach retten

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Einen etwas anderen Einsatz hatte die Rosenheimer Feuerwehr am Montag: Beim Äpfelsammeln war ein Rentner auf ein Vordach gestiegen - mit Folgen:

Am Montag meldete eine Rosenheimerin ihren 76-jährigen Ehemann als vermisst. Nach vergeblicher Suche, entschied sie sich die Polizei zu informieren. Nach weiterer Suchmaßnahmen im Umfeld des Anwesens in der Äußeren Münchener Straße, konnte ein Teil des Fußes des Vermissten auf einem Vordach gesichtet werden.

Der 76-jährige ging auf dieses, um Äpfel aufzusammeln. Dabei kam er zu Sturz und konnte nicht mehr von allein aufstehen. Um den Herrn zu retten, musste die Feuerwehr der Stadt Rosenheim anrücken und ihn mittels eines Leiterwagens wieder auf sicheren Boden bringen. Die Äußere Münchener Straße war dabei für rund eine halbe Stunde nur auf einem Fahrstreifen zu befahren.

Der 76-jährige Rosenheimer lag vermutlich mehrere Stunden unbemerkt auf dem Dach und musste mit einer Unterkühlung ins Klinikum Rosenheim eingeliefert werden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser