Fazit der Kontrollen im Rosenheimer Stadtgebiet

Fahrradkontrollen: Es hagelte Bußgelder und Verwarnungen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - In der letzten Woche, wurden wie angekündigt, an vielen Stellen im Rosenheimer Stadtgebiet punktuelle Fahrradkontrollen durch die Rosenheimer Polizei durchgeführt:

Anlass war die Auswertung der Verkehrsunfälle, welche auf das Fehlverhalten der Radfahrer zurückzuführen war. Ein besonderes Augenmerk wurde hier auf die Rotlichtverstöße gelegt, denn Radfahrer, welche sich rücksichtslos durch den Straßenverkehr drängeln und oftmals die Verkehrszeichen und Regeln missachten, tragen zur negativen Unfallstatistik bei.

Es wurden sowohl verdachtsunabhängige, als auch anlassbezogene Kontrollen durchgeführt.Insgesamt wurden dabei 121 Fahrräder überprüft.

22 Radfahrer missachteten das Rotlicht. Dieses Fehlverhalten wird für die Betroffenen die Zahlung eines Bußgeldes in Höhe von 60 - 100 Euro und einem Punkt in Flensburg zur Folge haben.

Noch weitaus mehr Radfahrer befuhren die Rad- oder Gehwege entgegen der Fahrtrichtung. Insbesondere an Ein-und Ausfahrten führt dieses verkehrswidrige Verhalten zu unfallträchtigen Situationen. In 46 Fällen wurde ein Verwarnungsgeld erhoben.

Bei 15 Prozent der Räder wurden Ausrüstungsverstöße festgestellt und Verwarnungen ausgesprochen. Überwiegend wurden mangelhafte Beleuchtungseinrichtungen und fehlende Reflektoren beanstandet. Das Fehlen der Beleuchtung erschwert die Erkennbarkeit der Radfahrer durch andere Verkehrsteilnehmer.

Ziel der Polizei war es, mit den Betroffenen ein aufklärendes Gespräch über die Wichtigkeit eines verkehrsgerechten Verhalten und eines verkehrssicheren Fahrrades zu sprechen.

Positiv zu bemerken ist, dass während des gesamten Kontrollzeitraumes kein einziger Radfahrer unter Alkoholeinfluß stand. Die Polizei dankt der Bevölkerung für das Verständnis und die überwiegend positive Resonanz bei den Kontrollen und appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, sich defensiv, vorausschauend und rücksichtsvoll auf unseren Straßen zu verhalten.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser