Vermehrte Fälle im Stadtgebiet

Einbruchsserie: Kripo bittet um Hinweise

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Eine Einbruchsserie hält derzeit die Stadt Rosenheim in Atem. In den letzten Tagen gab es mindestens in zwei Stadtvierteln vermehrt Einbrüche. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen und bittet um Hinweise.

UPDATE, 15.40 Uhr: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd

Offensichtlich sind am vergangenen Wochenende verschiedene Täter in Wohn- und Geschäftshäuser eingestiegen,haben einen erheblichen Sachschaden angerichtet und überwiegende Schmuck und Bargeld entwendet. Die genaue Höhe des Sach- und Stehlschadens kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht beziffert werden. 

Die Kriminalpolizei ist aktuell an neun Tatorten im Stadtgebiet mit der Anzeigenaufnahme und Spurensicherung beschäftigt und prüft dabei auch Zusammenhänge zwischen den einzelnen Tatkomplexen. Sachdienliche Hinweise werden unter 08031/2000 entgegen genommen.

Wem sind zum fraglichen Tatzeitraum, 28. bis 31. Oktober, Personen oder Fahrzeuge im Bereich der nachfolgenden Tatörtlichkeiten aufgefallen?

  • 83022 Rosenheim, Hoppenbichlerstraße
  • 83022 Rosenheim, Pfandlstraße
  • 83022 Rosenheim, Von-der- Tann-Straße
  • 83022 Rosenheim, Am Esbaum
  • 83026 Rosenheim, Stadtteil Happing, Happinger Straße
  • 83026 Rosenheim, Am Graspoint
  • 83026 Rosenheim, Stadtteil Pang, Gotthelfstraße
  • 83064 Raubling, Ortsteil Pfraundorf, Hochstraß 2

UPDATE, 12.35 Uhr: Acht bis zehn Einbrüche am Wochenende

Auf Nachfrage von rosenheim24.de erklärte Stefan Sonntag, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, dass es allein am vergangenen Wochenende acht bis zehn Einbrüche in Rosenheim gab: "Die Kripo spricht durchaus von einer Serie. Es ist sehr ungewöhnlich, dass so viele Einbrüche an einem Wochenende geschehen."

Mehrere Einbrüche könnten laut Kripo in Verbindung miteinander stehen. Es handle sich sowohl um Einbrüche in private Häuser und Wohnungen als auch in Büros oder Geschäfte, so Sonntag. 

Private Haushalte könnten sich mit den allgemeinen Hinweisen der Polizei vor Einbruch schützen. Dazu zählen Sicherung von Fenstern und Türen, das Haus nicht unbewohnt lassen und den Briefkasten zu leeren. "Entscheidend sind bei Häuser- und Wohnungseinbrüchen die aufmerksamen Nachbarn", erklärte Sonntag. 

Anders sehe es bei Bürogebäuden und Geschäften aus. "Wir können nur empfehlen, keine größeren Geldbeträge übers Wochenende im Büro aufzubewahren", so Sonntag. Ausreichende Sicherheitsmaßnahmen an Tür und Fenster und eine Alarmanlage verschrecke Einbrecher. Zudem würde eine Kameraüberwachung die Arbeit der Kripo im Falle eines Einbruchs erheblich erleichtern. 

Erstmeldung, 11.05 Uhr: Mehrere Einbrüche in Rosenheim 

Wie uns ein User mitteilte, soll letzte Woche zunächst in eine Bäckerei-Filiale in der Happingerstraße eingebrochen worden sein. Zudem soll es im Stadtteil Happing in letzter Zeit mehrere Einbrüche bzw. Einbruchsversuche durch unbekannte Täter gegeben haben, so der User weiter gegenüber von rosenheim24.de.

Unabhängig davon hat sich am Montagmorgen ein weiterer Leser bei rosenheim24.de gemeldet. Er berichtete davon, dass in der Nacht von Freitag auf Samstag im Bereich der Hoppenbichler- und Pfandlstraße, in der Nähe des Friedhofes, in mehrere Häuser eingebrochen worden sein soll. Die Fälle seien auch sofort der Polizei gemeldet worden.

Wie hoch der Schaden ist und was genau gestohlen wurde, ist derzeit unklar. Auf Nachfrage von rosenheim24.de bestätigte die Polizeiinspektion Rosenheim lediglich, dass es am  Wochenende im Stadtgebiet insgesamt vier Einbrüche gegeben habe. Die Kripo habe diesbezüglich die Ermittlungen aufgenommen, hieß es. Nähere Auskünfte konnte die Pressestelle des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd am Vormittag jedoch noch nicht geben.

mb/mw

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Marina Birkhof

Marina Birkhof

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser