Alkoholwerte teilweise deutlich zu hoch

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - In der Nacht auf Donnerstag kontrollierte die Rosenheimer Polizei verstärkt auf Alkoholverstöße im Straßenverkehr. Wieder waren nicht alle nüchtern unterwegs.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag führten die Beamten der Rosenheimer Polizei wieder vermehrt Verkehtskontrollen durch. Der Schwerpunkt lag hier bei der Verhinderung einer der Hauptunfallursachen, Alkohol bzw. alkoholisierte Verkehrsteilnehmer.

Gegen 22.30 Uhr wurde in der Westerndorfer Straße ein 22-jähriger Pkw-Fahrer aus Rosenheim kontrolliert. Der Atemalkoholwert ergab hier über 0,5 Promille. Der Mann muss nun mit einem 1-monatigem Fahrverbot, einer Geldbuße und Punkten in Flensburg rechnen.

Gegen zwei Uhr wurde im Bereich des Roßackers ein 31-jähriger Rosenheimer mit seinem Fahrzeug kontrolliert. Deutlich war hier seine „Fahne“, ein Atemalkoholtest bei ihm ergab knapp zwei Promille Alkohol.

Der Fahrer muss nun mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen, sein Führerschein wurde an Ort und Stelle einbehalten.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser