Pfingstwochenende: Polizei meldet sieben Unfälle

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Ganze sieben Unfälle müsste die Verkehrspolizeiinspektion seit Freitag bearbeiten. Zusammengefasst entstand bei den Unfällen ein Sachschaden von weit über 40.000 Euro.

Bei einem Verkehrsunfall am Freitag gegen 18:00 Uhr mit einem beteiligten Fahrzeug entstand ein hoher Sachschaden, als ein 29-jähriger aus Ingolstadt auf der A8, Fahrtrichtung München im Bereich des Irschenbergs aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei einem Spurwechsel auf regennasser Fahrbahn alleinbeteiligt ins Schleudern kam und in die rechte Leitplanke fuhr. Hierbei entstand am Opel des Ingolstädters, welcher abgeschleppt werden musste, ein Schaden in Höhe von ca. 25.000 Euro. Auch die Leitplanke wurde beschädigt. Der 29-Jährige blieb unverletzt.

Ebenfalls in die Leitplanke fuhr eine 84-jährige Belgierin mit ihrem Mazda am Samstag gegen 21:20 Uhr. Sie kam auf der A8, Fahrtrichtung Salzburg auch im Bereich des Irschenbergs auf regennasser Spur von der Fahrbahn ab und fuhr in die rechte Leitplanke. Dabei wurden sowohl die Leitplanke als auch der Mazda beschädigt. Die Belgierin pausierte über Nacht in einem nahegelegenen Hotel und konnte nach Reparatur ihres Fahrzeugs bereits am folgenden Tag ihre Urlaubsfahrt nach Österreich mit ihrer 85-jährigen Begleiterin fortsetzen.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen Mitternacht machte sich der Opel eines 32-jährigen Traunsteiners auf dem Autobahnparkplatz „Eulenauer Filz“ an der A8 selbstständig, als der Fahrer des Pkw diesen für eine kurze Pause verließ. Offensichtlich hatte der Fahrer den Opel nicht gegen Wegrollen gesichert und so rollte der Opel gegen einen vor ihm parkenden Bus. Ein sofortiger Bremsversuch des Traunsteiners kam zu spät. Es entstand sowohl am Opel als auch am Bus ein Schaden von insgesamt 6000 Euro.

Am Sonntagvormittag, kurz vor 09:00 Uhr, kam ein 46-jähriger Mann aus Stephanskirchen beim Einfahren auf die Autobahn A8 an der Anschlussstelle Rosenheim aufgrund eines Fahrfehlers mit seinem Daewoo nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr noch auf der Einfahrt gegen die rechte Leitplanke. Auch hier entstand nur Sachschaden an Pkw und Leitplanke in einer Gesamthöhe von ca. 500 Euro und der Fahrer blieb unverletzt.

Nicht auf der Autobahn, aber ebenfalls im Zuständigkeitsbereich der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim, nämlich auf der Rosenheimer Straße in Rohrdorf, ereignete sich ein Auffahrunfall am Sonntagmittag gegen 12:00 Uhr. Hier erkannte eine 20-jährige aus Neubeuern zu spät, dass ein vor ihr fahrender 27-jähriger Raublinger abbiegen wollte und fuhr mit ihrem Opel auf den Pkw des Raublingers auf. Die beteiligten Personen blieben unverletzt, aber beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 8800 Euro.

Ein weiterer Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntagabend gegen 20:45 Uhr auf der A8 Richtung Salzburg im Gemeindebereich Bad Feilnbach zwischen dem Parkplatz „Eulenauer Filz“ und der Anschlussstelle Bad Aibling. Hier fuhr ein zunächst unbekannter Pkw-Fahrer in die rechte Leitplanke, welche dadurch beschädigt wurde. Der Pkw-Fahrer entfernte sich zunächst unerkannt, ohne sich um den Schaden zu kümmern oder diesen zu melden. Nachdem sein Fahrzeug nur noch bedingt fahrbereit war, verließ er die Autobahn und stellte er sein Fahrzeug versteckt in einer Seitenstraße in der Nähe der Ausfahrt ab. Sehr verspätet erst meldete sich der 27-jährige Ruhpoldinger dann bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd und räumte seine Beteiligung bei dem Verkehrsunfall ein. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort eingeleitet. In diesem Zusammenhang bittet die Verkehrspolizei Rosenheim Zeugen, welche den Unfallhergang beobachtet haben, sich unter Tel. 08035/90680 zu melden.

Am frühen Montagmorgen, kurz vor 01:00 Uhr kam es auf der A93 Fahrtrichtung Kufstein zu einem Wildunfall. Hierbei wurde ein auf der Fahrbahn laufender Fuchs von einem Peugeot eines Freilassingers erfasst. Der Pkw des 36-jährigen wurde dabei so schwer beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste.

Pressemeldung: Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser