Ohne Licht, über Rot oder auf dem Gehweg

Rosenheimer Polizei kontrollierte Radler: Mehrere Anzeigen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - In der Woche von Montag 21. November bis Sonntag, 27. November, gerieten Radfahrer verstärkt in den Fokus der Polizeikontrollen. Dabei gab es elf Anzeigen.

In der Woche vom Montag 21. November bis Sonntag, 27. November, wurden zur Steigerung der Verkehrssicherheit in der Innenstadt Rosenheims die Radfahrer verstärkt kontrolliert. Dabei wurde neben der Überwachung von Lichtzeichenanlagen, auch die Verkehrstüchtigkeit der Fahrräder sowie das Befahren der Gehwege kontrolliert. 

Im Bereich der Kaiserstraße mussten elf Rotlichtverstöße zur Anzeige gebracht werden. Mehr als 20 Radfahrer fuhren ohne Beleuchtung, beziehungsweise verbotswidrig auf dem Gehweg. 

Der überwiegende Teil der Radfahrer verhielt sich jedoch verkehrsgerecht und fuhr mit funktionierender Beleuchtung im Straßenverkehr. Nur so können alle Verkehrsteilnehmer, insbesondere in der „dunklen“ Jahreszeit, Radfahrer rechtzeitig erkennen. In diesem Zusammenhang raten wir auch Fußgängern zu einer hellen Oberbekleidung, beziehungsweise der Nutzung fluoreszierender Westen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser