Vermutlich derselbe Täter

Versuchte Einbrüche in der Rosenheimer Innenstadt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Vermutlich derselbe Täter versuchte am frühen Samstagmorgen in zwei Geschäfte in der Rosenheimer Innenstadt einzubrechen, die in unmittelbarer Nähe zueinander liegen. Die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim ermittelt und sucht Zeugen.

Zwei Zeuginnen konnten den Beamten des Rosenheimer KDD am Samstagmorgen Hinweise auf einen jungen Mann geben, der zuvor wohl versucht hatte, in zwei Geschäfte in der Rosenheimer Innenstadt einzubrechen, jedoch hatte flüchten können.

Gegen 04.20 Uhr hatte der Unbekannte in der Straße "Am Esbaum" die Fensterscheibe eines Bekleidungsgeschäftes für Strickwaren eingeworfen und wohl auch versucht, in die Geschäftsräume zu gelangen. Mit einem herumstehenden Pfosten hatte der Täter rund 10 Minuten später versucht, die Schaufensterscheibe eines Bekleidungsgeschäftes für Trachtenmode in derselben Straße einzuschlagen, was aber misslang. Ein Beuteschaden entstand den Geschäftsinhabern keiner, jedoch jeweils ein Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro.

So wird der Täter beschrieben

Die Kripo Rosenheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Zwei Zeuginnen gaben den Beamten Hinweise auf einen etwa 20 Jahre alten Mann mit rötlichen Haaren, der etwa 180 cm groß ist und eine blaue Kapuzenjacke trug. Möglicherweise können weitere Anwohner oder Passanten der Polizei in diesem Fall noch sachdienliche Hinweise geben:

Wer hat am Samstagmorgen in der Zeit zwischen 04.20 und 04.30 Uhr im Bereich der Geschäfte (Am Esbaum 6 und 12) oder im näheren Umfeld verdächtige Wahrnehmungen machen können?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer (08031) 2000 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser