Auf der Brianconstraße:

Taxi gegen VW: Zweimal Schrott, zwei Verletzte

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Kurz nach Mitternacht hat es in der Brianconstraße gekracht. Ein Taxi stieß mit einem VW zusammen. Ein Auto landete auf dem Gehweg, zwei Menschen wurden verletzt:

Am Mittwoch, 20. Mai, um kurz nach Mitternacht ließ sich ein 35-jähriger Rosenheimer von einem Rockkonzert aus München mit einem Taxi nach Hause fahren. Kurz vor dem Ziel wurde dem Taxifahrer jedoch die Vorfahrt genommen. Eine 20-jährige Frasdorferin befuhr zu diesem Zeitpunkt mit ihrem VW die Brianconstraße in Rosenheim und wollte auf die Kufsteiner Straße einbiegen. Sie übersah jedoch den ihrerseits von links kommenden, vorfahrtberechtigten Taxifahrer, der die Kufsteiner Straße in Fahrtrichtung Stadtmitte befuhr.

Der Taxifahrer prallte mit der Front seines Fahrzeugs gegen die Fahrerseite des VW der jungen Frasdorferin. Der Wagen der 20-Jährigen kam durch den Anstoß von der Fahrbahn ab und auf dem Gehweg zum Stehen. Der Taxifahrer selbst blieb unverletzt. Die VW-Fahrerin sowie der Taxifahrgast wurden mit leichten Verletzungen in das Klinikum Rosenheim gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser