Kreuzung Prinzregentenstraße / Samerstraße

Junge Rosenheimerin rammt Taxi - Vier Verletzte

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Am frühen Morgen des 1. Mai ereignete sich im Herzen von Rosenheim ein schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten.

An der Kreuzung Prinzregentenstraße/Ecke Samerstraße kollidierten zwei Autos. Hierbei wurden vier Personen verletzt, zwei davon sogar schwer. 

Eine 19- jährige Rosenheimerin hatte - dem ersten Stand der Ermittlungen zufolge - ein Vorfahrtszeichen missachtet und war mit einem 58- jährigem Taxifahrer kollidiert. 

Hierbei wurden der Taxifahrer und sein Fahrgast leicht verletzt. Im Auto der 19-Jährigen wurde die Fahrerin selbst und ein Mitfahrer schwerverletzt. 

Die nicht mehr fahrbereiten Autos wurden durch einen Abschleppdienst und Bekannte der Unfallopfer beseitigt. Aufgrund der vielen Verletzten waren zeitweise bis zu vier Rettungsdienstbesatzungen im Einsatz. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es aufgrund der Uhrzeit nicht.

Alkohol spielte bei diesem Unfall keine Rolle. Beide Fahrzeugführer waren nüchtern. 

An der Unfallstelle: Betrunkener Fahrer erwischt

Nicht jedoch ein 29- jähriger Rumäne mit Wohnsitz in Rosenheim, der während der die Unfallstelle passierte.

Pech für ihn jedoch, dass die Streifenbesatzung den Fahrer erkannte. Sie hatten ihn einige Stunden zuvor in der Innenstadt sichtlich alkoholisert angetroffen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp einer Promille.

Auf den Fahrer kommen nun 500 Euro Bußgeld, mehrere Punkte und ein einmonatiges Fahrverbot zu.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser