Vandalismus mit Feuerlöscher

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Mit Feuerlöschern hat sich ein Unbekannter in der Nacht zu Sonntag an mehreren Autos im Rosenheimer Norden zu schaffen gemacht. Schaden: 12.000 Euro.

Am Sonntagmorgen um 3.50 Uhr wurde der Polizeiinspektion Rosenheim gemeldet, dass ein Mann mit einem weißen T-Shirt Am Breitenfeld in Rosenheim soeben versuchte, die Scheibe eines geparkten Pkw BMW einzuschlagen.

Trotz beschleunigter Anfahrt verlief die Fahndung nach dem Mann ohne Erfolg. Festgestellt wurde aber, dass an diesem Fahrzeug die Seitenscheibe gesprungen und an einem weiteren in der Schillerstraße geparkten Pkw Mercedes die Scheibe eingeschlagen war. Außerdem war der Innenraum dieses Fahrzeugs mit Feuerlöschschaum besprüht. Die Ermittlungen ergaben, dass aus diesem Fahrzeug ein schwarzer Filzhut entwendet worden war.

Im weiteren Verlauf wurden in der Burgfriedstraße, Heinrich-Heine-Straße und in der Schillerstraße über zehn geparkte Fahrzeuge vorgefunden, deren Lack und Auspuffrohre mit Feuerlöschschaum besprüht waren. Gegen 8 Uhr wurde dann ein weiterer beschädigter Pkw Mercedes in einer Tiefgarage in der Schillerstraße gemeldet. An dessen Fahrzeugtüren waren Hebelspuren zu sehen. Da ein Öffnen der Türen offenbar nicht gelang, schlug der unbekannte Täter ein Seitenfenster ein und entwendete aus dem Pkw den Kfz-Schein.

Desweiteren wurde ermittelt, dass aus dieser Tiefgarage zwei Feuerlöscher entwendet wurden, welche offenbar als Tatwerkzeug benutzt worden sind. Der Täter dürfte einen Gesamtschaden von ca. 12.000 Euro verursacht haben.

Täterhinweise oder Hinweise zum Verbleib der beiden entwendeten Feuerlöscher werden an die Polizeiinspektion Rosenheim unter der Tel.-Nr. 08031 / 200-2200 erbeten.

Pressebericht Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser