Verkehrskontrolle der Rosenheimer Polizei

„Eine Feierabend-Hoibe“ endet in Fahrverbot

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Beamte der Rosenheimer Polizei kontrollierten am späten Mittwochnachmittag einen 46-jährigen Autofahrer aus Rosenheim. Dabei hatten die Beamten den "richtigen Riecher":

Im Rahmen der Verkehrskontrolle konnten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch wahrnehmen. Der Rosenheimer meinte, er habe doch nur „eine Feierabend-Hoibe“ getrunken.

Der Atemalkoholtest ergab ein Ergebnis von über einem halben Promille.

Den Fahrer erwartet nun ein Bußgeld, Punkte in Flensburg sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser