Ein 23-Jähriger muss Nacht in Zelle verbringen

Rosenheimer traten und schlugen auf geparkte Autos ein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - In einer Gewahrsamszelle endete der Dienstagabend für einen jungen Rosenheimer. Er hatte auf Autos eingetreten. Dabei war er jedoch nicht alleine:

Rosenheim am späten Dienstag-Abend: Kurz vor Mitternacht wurde der Polizei über Notruf mitgeteilt, dass mehrere Jugendliche im Bereich der Oskar-Maria-Graf-Straße auf die Außenspiegel von geparkten Autos einschlagen würden.

Durch die unverzüglich anfahrenden Streifen konnten in Tatortnähe vier amtsbekannte Rosenheimer zwischen 18 und 25 angetroffen werden, auf die die Personenbeschreibung passte.

Nachdem sich ein 23-Jähriger aus der Gruppe, vermutlich auch aufgrund seiner Alkoholisierung, unkooperativ und uneinsichtig zeigte, durfte er zur Verhütung weiterer Straftaten den Rest der Nacht in einer Gewahrsamszelle der Polizeiinspektion Rosenheim verbringen. Eine Anzeige wegen Sachbeschädigung gab es obendrein.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser