Einbrüche in Stephanskirchen und am Schloßberg

Einbrecher brechen gewaltsam Fenster von Schulen auf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Stephanskirchen/Schloßberg - Gleich zweimal schlugen vermutlich die selben Einbrecher in Stephanskirchen und am Schloßberg zu. Sie hebelten jeweils ein Fenster der Schule gewaltsam auf.

Einbruch in Otfried-Preußler Grund-/Mittelschule

Bisher unbekannte Täter brachen in das Schulgebäude der Otfried-Preußler Grund-/Mittelschule in Stephanskirchen ein.

Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen, hebelten der oder die Täter ein Fenster gewaltsam auf und gelangten so ins Innere der Schule. Anschließend wurde das Lehrerzimmer und das Sekretariat betreten und nach Wertgegenständen durchwühlt.

Nach ersten Informationen vor Ort, wurden zumindest mehrere Laptops entwendet.

Eine genaue Schadensaufstellung kann erst in den nächsten Tagen und in Rücksprache mit der Schulleitung erfolgen.

Weiterer Einbruch in Schule Stephanskirchen

Vermutlich die selben Täter haben auch einen Einbruch in die Grundschule am Schloßberg verübt. Auch hier wurden nach ersten Informationen vor Ort, zumindest mehrere Laptops entwendet. Die Täter gelangten auch hier wie beim Einbruch in der Schömeringer Straße über das Fenster ins Innere des Schulkomplexes.

Eine genaue Schadensaufstellung kann erst in den nächsten Tagen und in Rücksprache mit der Schulleitung erfolgen.

Polizei sucht Zeugen

Wer hat verdächtigte Wahrnehmungen gemacht oder kann sonstige Angaben zur Täterermittlung geben? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Rosenheim unter tel. 08031/200-2200 in Verbindung zu setzten. Den Tatzeitraum legt die Polizei nach Zeugenbefragungen zwischen Freitag, 16.09., 18 Uhr bis Sonntag 18.09., 9 Uhr fest.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser