Auf dem Weg nach Bad Aibling festgenommen

Fahrzeugkontrolle bringt Fülle von Straftaten ans Licht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis - Eine eigentlich harmlose Kontrolle der Polizei endete für die Insassen des BMW vorläufig im Gefängnis. Bereits beim Öffnen der Fahrertür strömte den Beamten Marihuana-Geruch entgegen. Damit aber nicht genug!

In den frühen Abendstunden des 26.07.2016 kontrollierte eine zivile Streifenbesatzung der Verkehrspolizei Rosenheim einen BMW mit Rosenheimer Zulassung, welcher auf der Staatsstraße 2078 in Richtung Bad Aibling unterwegs war.

Als die Pkw Fahrerin, eine 53-jähriger Frau aus dem nördlichen Bereich von Rosenheim, ihre Fahrertüre öffnete, strömte den Beamten bereits starker Marihuanageruch entgegen. Der Beifahrer, ein 18-jähriger Mann, ebenfalls aus dem nördlichen Landkreis von Rosenheim, versuchte noch verzweifelt etwas vor den kontrollierenden Beamten unter dem Beifahrersitz verschwinden zu lassen. Zudem befanden sich noch zwei weitere Mitfahrer in dem Fahrzeug. Ein 15-jähriges Mädchen sowie ein 21-jähriger Mann, welche beide aus dem nördlichen Bereich von Kolbermoor stammen.

Daraufhin wurden alle Personen sowie der Pkw einer intensiven Durchsuchung unterzogen. Hier konnte bei beiden Männern sowie bei der Fahrerin Haschisch und Marihuana aufgefunden und anschließend sichergestellt werden. Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung aller anwesenden Personen war der 21-jährige Mann wegen Besitz von Betäubungsmitteln zur Festnahme ausgeschrieben.

Bei der weitergeführten Kontrolle konnte festgestellt werden, dass die amtl. Kennzeichen, welche an dem BMW angebracht waren, nicht existent sind, jedoch mit amtlichen Zulassungsstempeln versehen waren. Hier sollte durch die 53-jährige Fahrerin eine ordnungsgemäße Zulassung des Pkw vorgetäuscht werden.

Alle Personen wurden daraufhin vorläufig festgenommen und mit Unterstützungskräften der Polizeiinspektion Bad Aibling abtransportiert. Bei einer anschließend durchgeführten Wohnungsdurchsuchung bei der 53-jährigen Frau konnte eine weitere Straftat aufgeklärt werden. Hier wurde nämlich ein Pkw Kennzeichen aufgefunden, welches seit dem 04.05.2016 als gestohlen gemeldet war.

Die beiden 18- und 21-jährigen Männer erwartet nun ein Strafverfahren wegen des Besitzes von Marihuana und Haschisch. Die 53-jährige Frau wurde wegen Urkundenfälschung, Vergehen nach dem Betäubungsmittelgesetz und diverser anderer Straftaten zur Anzeige gebracht.

Pressemitteilung Verkehrspolizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser