Schmähbriefe, präparierte Pralinen und Schüsse

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Mehrere dieser Schmähbriefe fanden sich im April 2009 im Gemeindegebiet von Albaching.

Albaching - Seit mehr als einem Jahr wird von Unbekannten eine gefährliche Kampagne gegen eine Familie aus Albaching gefahren. Die Polizei tappt offensichtlich im Dunkeln, sie sucht nach Zeugen!

Laut Polizei finden die Sabotageakte nunmehr seit fast einem Jahr statt. Die Familie hat Ende 2008 eine präparierte Praline zugesandt bekommen, nach deren Verzehr Übelkeit auftrat.

Im April 2009 folgten dann öffentlich ausgehängte Schmähschreiben.

Am Montag, 12. Oktober, kam es gegen 18.45 Uhr am südlichen Ortsrand von Albaching offensichtlich zu einer Schussabgabe auf ein Einfamilienhaus. Erst später wurde an dem Haus eine Beschädigung entdeckt, die auf die Schussabgabe zurückzuführen ist.

Eine Woche später, zwischen Montag, 19. Oktober, 22.45 Uhr, und Dienstag, 20. Oktober, 7 Uhr, muss es erneut zu Schussabgaben auf dieses Haus gekommen sein. Am Morgen wurden entsprechende Beschädigungen an einer Glasscheibe festgestellt.

Die Kriminalpolizei Rosenheim bittet die Bevölkerung insbesondere in bezug auf die Schussabgaben um Unterstützung.

Zeugen, die zu den genannten Zeitpunkten am südwestlichen Ortsrand von Albaching, im Bereich Kreuzstraße/Doktorberg verdächtige Wahrnehmungen, Personen und insbesondere Fahrzeuge betreffend, gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Kripo Rosenheim, Tel. 08031 / 200-0, zu melden.

Pressemitteilung Polizei Oberbayern Süd

Lesen Sie dazu auch:

Unbekannter schießt auf Haus

Albachinger Bürger verunglimpft

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser