Motorradunfall bei Flintsbach

Straßensperre übersehen - Frau schwer verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Flintsbach - Ein schwerer Motorradunfall hat sich am Montagabend auf der Straße Richtung Nußdorf ereignet. Eine Frau wurde dabei schwer am Bein verletzt:

Am Montag gegen 18 Uhr befuhr eine 54-jährige Frau aus dem Landkreis mit ihrem Motorrad die Nußdorfer Straße von Flintsbach kommend in Richtung Nußdorf. Vor ihr fuhr ihr Ehemann ebenfalls mit seinem Krad. Zur gleichen Zeit war ein Auto in entgegengesetzter Richtung unterwegs, dessen Fahrer am rechten Fahrbahnrand stoppte und die beiden per Handzeichen zum Anhalten bringen wollte, um sie darauf aufmerksam zu machen, dass die Straße nach Nußdorf gesperrt war. 

Der Motorradfahrer erkannte dies rechtzeitig und hielt auf Höhe des Autos an. Seine hinter ihm fahrende Frau erkannte dies jedoch zu spät und versuchte noch zwischen den beiden stehenden Fahrzeugen hindurch zu fahren. Dabei geriet sie zu weit nach links und prallte mit dem linken Außenspiegel des Wagens zusammen. 

Dabei kam sie zu Sturz und zog sich schwere Brüche am Bein zu. Die Kradfahrerin wurde mit dem Rettungsdienst zur stationären Versorgung ins Klinikum Rosenheim verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 3.500 Euro.

Pressemeldung Polizei Brannenburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser