Drogendealer aus dem Verkehr gezogen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Aibling - In der letzten Woche gelang es der Polizei gleich vier Drogen-Delikte aufzuklären. Ein besonders krasser Fall davon endete für den Täter im Gefängnis:

Sehr aktiv war die Polizei Bad Aibling in der letzten Woche. In einem Fall wurde bei einem 19-Jährigen nach einer Personenkontrolle in Kolbermoor insgesamt ca. 50 Gramm Marihuana aufgefunden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass diese Person regen Handel mit geringen Mengen Cannabis betrieben hat.

In zwei weiteren Fällen konnten bei einem 23-Jährigen und einem 18-Jährigen jeweils Drogenfahrten unter Cannabis-Einfluss in Bad Aibling festgestellt werden.

Im Gefängnis endete jedoch die Fahrt eines 25-Jährigen aus dem Landkreis Rosenheim, der seinen Pkw unter Einfluss von Kokain und Amphetamin lenkte. Nachdem diese Person schon mehrfach einschlägig in Erscheinung getreten ist, erfolgte im Anschluss eine Wohnungsdurchsuchung, bei der mehrere hundert Ecstasy-Tabletten, geringe Mengen Haschisch, Marihuana, LSD-Trips, Psylocibin-Pilze sowie die Modedroge GHB im dreistelligen Grammbereich sichergestellt werden konnte. Gegen den 25-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen. Er muss nun neben dem Verlust seines Führerscheines auch mit einer Haftstrafe rechnen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser