Schlägereien in Söchtenau

Polizei muss mehrmals bei Party anrücken

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Söchtenau - Streithähne, die sich nicht mehr im Griff hatten: Neben vielen friedlich feiernden Gästen kam es auf einer Party in Söchtenau leider auch zu gewaltsamen Zwischenfällen.

Am Freitag fand in Söchtenau im Rahmen einer Festwoche im Festzelt ein Party statt. Gegen 2 Uhr wurde von der Security des Festzeltes die Polizeiinspektion Rosenheim verständigt, da sich eine Personengruppe prügelte.

Beim Eintreffen konnten die beiden Hauptkontrahenten von der Sicherheit der Polizei übergeben werden. Da sie weiter aggressiv waren, wurden sie zur Ausnüchterung zur Polizei Rosenheim verbracht.

Zweiter Einsatz: Wieder Schlägerei

Bereits zwei Stunden später musste die Polizei zum zweiten Mal nach Söchtenau ausrücken. Aufgrund der vorangegangenen Ereignisse waren die Polizeistreifen bereits in unmittelbarer Nähe. Auch dieses Mal wurden zwei männliche Personen aufgrund des aggressiven Verhaltens in Gewahrsam genommen.

Während des Rücktransportes der beiden Streithähne, flammte erneut ein Tumult aus einer Gruppe junger Erwachsener auf. Durch Unterstützung der Polizeiinspektionen Wasserburg und Prien konnte die Situation jedoch wieder beruhigt werden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser