Statt Freundin kommt die Polizei zur Verabredung

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Da staunte er wohl nicht schlecht: Weil er seine 17-jährige Freundin mehrmals geschlagen haben soll, kam statt der Freundin direkt die Polizei zur Verabredung.

Nach eigener Aussage wurde eine 17-Jährige mehrere Monate von ihrem älteren Freund geschlagen. Als sie den Vorfall am 4. November schließlich zur Anzeige brachte, hatte sich der Freund gerade mit ihr in Rosenheim verabredet. Zu dieser Verabredung erschien jedoch nicht seine Freundin sondern zwei Polizeibeamte, die den Mann mit auf die Wache nahmen.

Nach erfolgten Maßnahmen durfte er die Polizeiinspektion Rosenheim verlassen. Ihm erwartet eine Anzeige wegen Körperverletzung.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser