Aus Tierliebe gegen Baum geknallt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Stephanskirchen - Eine Bruckmühlerin wollte einem Tier ausweichen, kam aber von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Nachbar hörten den lauten Knall:

Am Samstagabend, 3. November, gegen 19.30 Uhr, befuhr eine 18-jährige Fahranfängerin aus dem Raum Bruckmühl die Simsseestraße im Ortsteil Baierbach mit ihrem Ford in Fahrtrichtung Schlossberg.

Nach eigenen Angaben wollte sie einem Tier auf der Fahrbahn ausweisen und kam deshalb von der Fahrbahn ab. Sie prallte seitlich gegen einen Baum und wurde durch den Aufprall verletzt.

Anwohner hörten den Knall und kümmerten sich sofort um das Unfallopfer.

Im Klinikum Rosenheim wurden bei der Bruckmühlerin glücklicherweise nur leichte Verletzungen festgestellt. Am Ford entstand ein erheblicher Frontschaden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser