Polizei sucht nach Verursacher in Stephanskirchen

Neues Auto mit weißer Farbe ruiniert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Stephanskirchen - Eine unfreiwillige "Unterbodenversiegelung" bekam ein Autofahrer in Stephanskirchen. Weil ein Unbekannter auf der Straße weiße Farbe verteilt hatte, ruinierte er sich sein neues Auto:

Am Mittwoch gegen 9 Uhr hat ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer mutmaßlich einen Farbeimer mit weißer Farbe beim Einfahren in die Rohrdorfer Straße von der Hofmühlstraße kommend, im Gemeindebereich von Stephanskirchen, verloren.

Die Farbe verteilte sich auf der kompletten Fahrbahn. Ein weiterer Verkehrsteilnehmer konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und fuhr durch die Farbe. Es entstand ein hoher Sachschaden, da die Farbe vom Lack nicht mehr entfernt werden konnte. Der gesamte Unterboden, die Kotflügel und sämtliche Türen wurden mit dem „Fremdlack“ bedeckt. Zudem sehr ärgerlich, dass das Auto erst vor ein paar Tagen neu gekauft wurde.

Die Straße musste anschließend von der Straßenmeisterei professionell gereinigt werden.

Zeugen die Hinweise auf das Verursacherfahrzeug geben können werden gebeten, sich umgehend mit der Polizeiinspektion Rosenheim unter Telefon 08031/200-2200 in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pic ture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser