Studenten feiern illegal auf LGS-Gelände

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Die sechs Studenten wollten wohl schon mal das Gelände der Landesgartenschau einweihen. Mit Bier bewaffnet stiegen sie durch ein Loch in der Absperrung.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag um circa 1.40 Uhr verschafften sich sechs Jugendliche wiederrechlich Zutritt zur Parkanlage der Landesgartenschau . Mit einigen Bier unterm Arm stiegen sie durch ein Loch in der Absperrung. Danach machten es sich die sechs Studenten auf dem Parkgelände gemütlich und fingen an zu trinken.

Wahrscheinlich wollten sie das Gelände vor der offiziellen Eröffnung einweihen. Aber die Jugendlichen hatten nicht damit gerechnet, dass bereits Security-Kräfte auf dem Gelände patroulieren. Diese riefen gleich die Polizei, um die Personalien der jungen Leute aufzunehmen. Da die Studenten nichts beschädigt hatten, gab es lediglich einen Platzverweis und die Aufforderung, das Gelände nicht mehr zu betreten. Zumindest nicht vor der offiziellen Eröffnung am 23. April.

Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser