Betrunken und ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Töginger (21) rammt mit Motorrad Auto und flüchtet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Töging - Samstagnacht fuhr ein 21-Jähriger in der Kirchstraße gegen ein geparktes Auto und flüchtete. Wie die Polizei später feststellte, hat der Mann außerdem keine Fahrerlaubnis:

Der Töginger verursachte am Samstag, gegen 4.45 Uhr einen Verkehrsunfall. Er ist mit seinem Motorrad in der Kirchstraße gegen einen geparktes Auto gefahren und dadurch zu Sturz gekommen. Anschließend flüchtete der 21-Jährige von der Unfallstelle, sein Motorrad ließ er aber zurück. Als die Polizei später vor der Haustür des jungen Mannes stand, gab dieser zu betrunken sowie unter Drogeneinfluss den Unfall verursacht zu haben.

Zudem habe er keine Fahrerlaubnis und das Motorrad sei nicht zugelassen. Der 21-Jährige musste sich daher einer Blutentnahme unterziehen. Eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahren ohne Fahrerlaubnis, sowie weiterer Vergehen erwartet den Unfallfahrer, der sich bei dem Unfall zudem noch leicht verletzte.

An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Gesamtsachschaden in Höhe von 850 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser