Geländewagen nur noch Schrottwert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Reitmehring - Auf schneebedeckter Fahrbahn ist es am Montagmorgen auf der B15 zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 58-Jährige prallte mit ihrem Geländewagen gleich mehrmals in die Leitplanke.

Eine 58-jährige Geländewagen-Fahrerin war am 24. Januar gegen 8.25 Uhr auf der Bundesstraße in nördlicher Richtung unterwegs. Sie soll laut Aussage eines nachfolgenden Zeugen mit ca. 80 bis 90 km/h auf der schneeglatten Straße gefahren sein. Als sie auf der geraden Strecke auf das rechte Bankett rutschte, lenkte sie zu stark dagegen, sodass sie auf die linke Straßenseite geriet. Von dort lenkte sie wieder nach rechts zurück, wo sie dann zum erstenmal in die Leitplanke prallte. Der Wagen wurde dann wieder nach links geschleudert und prallte auch noch in die linke Leitplanke. Der Geländewagen war an beiden Heckkanten und an der Front durch die Leitplanken beschädigt und hat wahrscheinlich einen Totalschaden in Höhe von 10.000 Euro. Auch die Straßenmeisterei ist geschädigt. Trotz des lebhaften Verkehrs kam es zum Glück zu keinem Zusammenstoß mit einem anderen Fahrzeug.

Pressemeldung PI Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser