Trickbetrüger in Rosenheim unterwegs

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Ein polizeibekannter Täter ergaunerte sich am Montag 20 Euro in einem Fotogeschäft. Er gab an, dass er Geld für den Zug bräuchte, da er sich aus der Wohnung seiner Feundin ausgesperrt habe.

Am 08.11.2010 betrat ein polizeibekannter Täter ein Fotogeschäft und gab an, dass er sich aus der Wohnung seiner Freundin ausgesperrt hat. Nun wollte er mit dem Zug nach Holzkirchen fahren, um den Zweitschlüssel zu holen. Da er kein Bargeld dabei hatte, bat er um 20,- Euro. Er hinterließ Name und Anschrift, welche jedoch nicht der Richtigkeit entsprachen. Die gutgläubige Frau gab dem Herren die 20,- Euro. Da der Täter bereits mehrfach mit der selben Betrugsmasche aufgetreten ist, bittet die Polizei darum, wachsam zu sein und bei Auftreten des Mannes sofort die Polizei zu verständigen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser