Unfall Kaiser-/Rechenauerstraße

Radlerin (17) übersehen - mit Auto gestreift

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Am Donnerstagmorgen ereignete sich ein Unfall an der Ecke Kaiser-/Rechenauerstraße. Ein Autofahrer übersah beim Abbiegen eine Radfahrerin und streifte sie; die Schülerin wurde verletzt.

Am Donnerstagmorgen, gegen 08:05 Uhr kam es an der Einmündung Kaiserstraße / Rechenauerstraße in Rosenheim zu einem Unfall, bei dem eine 17-jährige Schülerin aus Schloßberg leicht verletzt wurde.

Das Mädchen war mit dem Fahrrad auf dem Weg in die Schule und benutze hierfür auch ordnungsgemäß den Radweg in der Kaiserstraße, als aus der Rechenauerstraße ein dunkles Fahrzeug kam, welches an der Einmündung nicht rechtzeitig zum Stehen kam und die Radlerin touchierte. Das Mädchen konnte einen Sturz noch vermeiden, verletzte sich dabei aber am Bein. Das Mädchen stoppte nach dem Unfall, der Pkw setzte seine Fahrt jedoch unvermindert fort.

Das Mädchen meldete den Unfall dann in der Schule, diese verständigte die Polizei. Das Mädchen musste mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Rosenheim zur Behandlung gebracht werden. Die Polizei ermittelt nun wegen Unfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung. Wer Hinweise geben kann, soll sich bitte bei der Polizeiinspektion Rosenheim unter 08031/2002200 melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser